| 00.00 Uhr

Friedensschule Und Kg Turfgrafen
Gespensterrap und Pyramiden

Dormagen. Seit 1985 begeistern die Gohrer Schulkinder aus der Friedensschule, Astrid-Lindgren-Haus, mit ihren Kindersitzungen. In bewährter Zusammenarbeit mit der KG Turfgrafen wurde auch in diesem Jahr ein tolles Programm geboten. Die Nachwuchskarnevalisten, ca. 120 Kinder, bilden das zukünftige Fundament für die Kostümsitzungen der Turfgrafen. Neben Philipp Mach führte erstmals Luisa Schatzl als Co-Präsidentin durch die Sitzung. Premiere feierte auch Hoppediz Viktoria Busch, die zudem mit Laura Jansen ein lustiges Zwiegespräch aufführte.

Leon Kemper, Nils Esser und Florian Kron trugen das Lied "Dat Juhrer Hetz" vor. Melissa Gievers und Emilie Reyer ("Mir sin echt kölsche Mädcher") sowie Lara Eingrüber ("Danze") hatten sich die Funky Marys ausgesucht. Timo Krüll (Et jitt kei Wood") favorisierte "Cat Ballou". Jonas Rösgen und Malte Herkenrath spielten einen Sketch zu Computer-Wirren. Die "Zwei Gohrer Mädchen" Anne Winkels und Maleen Wolf sorgten für viele Lacher.

Die Tanzgruppe "Wibbelstätz" und die Garde "Blue Flowers 07" traten auf, zudem präsentierte alle Klassen gemeinsam einen Gespensterrap. Die Klasse vier zeigte Sport-Pyramiden, die Jahrgänge 1 und 2 tanzten einen Waschtag-Mambo, und die Klasse 3 sang das Gohrer Heimatlied.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Friedensschule Und Kg Turfgrafen: Gespensterrap und Pyramiden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.