| 00.00 Uhr

Lieblingsorte
Grüne Oase direkt an der Grevenbroicher Innenstadt

Grevenbroich. Er wohnt in Bonn und arbeitet in Grevenbroich - Klaus-Jürgen Ruppert hat somit auch die Sicht "von außen" auf die Schlossstadt. Der heute 57-Jährige leitet das ADAC-Fahrsicherheitszentrum bei Gustorf seit dessen Eröffnung 2005. In dieser Zeit hat Ruppert nicht nur die Stadt kennengelernt, er engagiert sich hier auch ehrenamtlich - als Vorsitzender der Bürgerstiftung Grevenbroich. Unserer Zeitung verrät er nun seine Lieblingsorte. Das Schloss Einer der Orte, die Klaus-Jürgen Ruppert besonders mag, ist das alte Schloss mit seinen Sälen. Das Gebäude mit "knarrenden Dielen" habe "urigen Charakter". Zudem liege das Schloss zentral, und bilde mit seiner Umgebung - Haus Hartmann und Torbogen sowie dem Ian Hamilton Finlay-Park - "eine kleine grüne Oase", sagt Ruppert. Überhaupt gebe es in unmittelbarer Umgebung der City sehr viel Grün, "das hat nicht jede Stadt zu bieten".

Das Tal Das rekultivierte Elsbachtal liegt direkt neben Rupperts Arbeitsplatz, dem Fahrsicherheitszentrum. Viele Jahre hatte er einen Hund und ging mit ihm öfter in der Pause im Elsbachtal spazieren. "Viele Grevenbroicher sind dort zu Fuß unterwegs oder fahren mit dem Rad - das ist ein beliebter Treffpunkt." Die Einkaufszentren Andere Städte haben größere Einkaufszentren, aber gerade die Übersichtlichkeit der des Montanushofs und der Coens-Galerie mag Klaus-Jürgen Ruppert. "Sie sind nicht nicht so riesig wie manche Malls in anderen Kommunen." Und er betont: "In Grevenbroich gibt es gleich zwei Einkaufszentren, das haben viele andere Städte dieser Größenordnung nicht." Natürlich sieht er auch die Leerstände, aber "ich finde es faszinierend, wie die Verwaltungen der Zentren dafür sorgen, an neue Mieter zu kommen". Das Kloster Ein Ort der Erholung, des Innehaltens ist das Zisterzienser- Kloster Langwaden mit seinem schönen Park, seinem Biergarten und "seinen alten Gebäuden" - ein weiterer Lieblingsort von Ruppert. Und das Kloster sei ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Am Hammerwerk Auch ein Gewerbegebiet mit seinen Einkaufsmöglichkeiten zählt zu seinen Lieblingsorten. "Dort hat sich eine Einkaufsstraße entwickelt, ganz anders als in der Fußgängerzone, aber mit vielen Geschäften und Dienstleistern. Man kann dort Kühlschränke ebenso kaufen wie Kleidung, die Bandbreite reicht von Supermärkten bis zur Waschstraße. Ruppert freut sich, "dass die Bauarbeiten auf der Straße Am Hammerwerk endlich beendet sind".

Carsten Sommerfeld

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lieblingsorte: Grüne Oase direkt an der Grevenbroicher Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.