| 00.00 Uhr

Rhein-Cargo
Hafenmeister rückt zum Geschäftsführer auf

Neuss. Der Logistikdienstleister Rhein-Cargo hat einen neuen Geschäftsführer. Jan Sönke Eckel, der lange als Hafenmeister und Leiter der Hafenbetriebe in Neuss der erste Ansprechpartner der Binnenschiffer war, folgt auf Christian Kuhn (51). Gestern hatte der 45-Jährige seinen ersten Arbeitstag in neuer Funktion. Vorschusslorbeeren gab's vom Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred Abrahams: "Mit Jan Eckel konnten wir einen erfahrenen Praktiker aus den eigenen Reihen als Geschäftsführer gewinnen, der mit seinen umfassenden Kenntnissen neue Impulse bei der strategischen Weiterentwicklung setzen kann."

Der personelle Wechsel in der Geschäftsführung geht mit einer Neuordnung der Geschäftsbereiche der Rhein-Cargo einher. Eckel wird die bisher von Geschäftsführer Wolfgang Birlin (52) verantworteten Bereiche Häfen, Immobilien und Marketing übernehmen, Birlin selbst leitet das Eisenbahnverkehrsunternehmen der Rhein-Cargo und die Verwaltung des Unternehmens, das aus der Zusammenarbeit der Neuss-Düsseldorfer Häfen und der Kölner Hafenbetriebe entstanden war, führen und weiterhin die Verwaltung leiten. Kuhn wiederum verantwortet bei den Neuss-Düsseldorfer Häfen, eine der Muttergesellschaften der Rhein-Cargo, die Eisenbahninfrastruktur und die Eisenbahnwerkstatt .

Eckel, nun für das gesamte Hafengeschäft der Rhein-Cargo zuständig, ist schon seit Gründung der Firma im Jahr 2012 in leitender Funktion. Der gebürtige Oldenburger ist Speditionskaufmann und seit 1998 bei den Hafenbetrieben Neuss, dem Vorgänger der NDH. -nau

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Cargo: Hafenmeister rückt zum Geschäftsführer auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.