| 00.00 Uhr

Gartenbauvereins Gustorf-Gindorf
Heimatkunde im Saarland

Gartenbauvereins Gustorf-Gindorf: Heimatkunde im Saarland
Gartenbauer genossen die Fahrt. FOTO: Gartenbauverein
Grevenbroich. Alle kennen Mallorca. Aber nur wenige das Saarland. Das animierte die Vorsitzende des Gartenbauvereins Gustorf-Gindorf, Elisabeth Pfankuchen, dazu eine vierttägige Fahrtin Deutschlands kleinstes Bundesland zu organisieren. Auf dem Weg dorthin wurde die mehr als 1000-jährige Stadt Saarburg mit ihrer mächtigen Burgruine sowie einem imposanten Wasserfalls besichtigt. Aus diesem "Klein Venedig" ging es für die 44 Reiseteilnehmer über den Barockgarten von Schloss Dagstuhl in Wadern, die "Völklinger Hütte". Weiterer Höhepunkt bildete der Ausblick auf die Saarschleife bei Cloef. Leider gingen diese ereignisreichen und kurzweiligen vier Tage viel zu schnell vorbei, sagten die Teilnehmer. Aber einen Trost gibt es: Im nächsten Jahr wird wieder gefahren!
Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gartenbauvereins Gustorf-Gindorf: Heimatkunde im Saarland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.