| 00.00 Uhr

Asylkreis Hochneukirch
Helfer und Flüchtlinge feiern gemeinsam

Grevenbroich. Tolle Stimmung und eine vorbildliche Gemeinschaft herrschten jetzt beim Herbstfest, zu dem der Asylkreis Hochneukirch die Ehrenamtler und die Flüchtlinge in den Garten der evangelischen Kirchengemeinde eingeladen hatten. Beide Gruppen sollten die Gelegenheit erhalten, frei von Lernstunden, Jobsuche, Behördengängen und vielem mehr miteinander zu feiern. Das Ergebnis war ein ausgesprochen fröhliches Fest mit allem, was dazu gehört.

Neben einem "deutschen" Gulasch beteiligten sich viele Asylanten mit hervorragenden Leckereien aus ihrer Heimat. Die Kinder konnten ungezwungen im Garten herumtollen. Die neue Tischtennisplatte wurde mit einem kleinen Turnier eingeweiht. Auch Bürgermeister Harald Zillikens feierte mit. Rolf Heimann vom Asylkreis trug einen Song von John Lennon vor, indem die Sehnsucht nach Freiheit und Frieden ausgedrückt wird.

Der englische Text wurde von einem Flüchtling ins Arabische übersetzt, und beide Versionen wurden begeistert mitgesungen. Die anschließend eingespielte arabische Musik animierte die Gäste zu spontanen Tanzeinlagen. Der große Erfolg macht Mut, eine solche Veranstaltung in absehbarer Zeit zu wiederholen, kündigt Gertrud Peltzer an.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Asylkreis Hochneukirch: Helfer und Flüchtlinge feiern gemeinsam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.