| 00.00 Uhr

Vorlesetag
Heveling und Opszalski lesen vor

Grevenbroich. Beim zwölften bundesweiten Vorlesetag haben gleich zwei Korschenbroicher Politiker zum Buch gegriffen und Kindern eine Geschichte vorgelesen: der CDU-Bundestagsabgeordnete Ansgar Heveling sowie Korschenbroichs CDU-Ratsmitglied und DIS-Arbeitsdirektor Raymond Opszalski. In Krefeld freuten sich die Schüler der Lindenschule und in Meerbusch-Osterath die Schüler der Barbara-Gerretz- Grundschule darüber, Ansgar Heveling zu lauschen, wie er aus dem Buch "Emil und die Detektive" vorlas.

"Lesefreude ist der beste Schlüssel zu einer guten Bildung, und Lesen eine entscheidende Schlüsselqualifikation", betont Heveling. Für ihn ist es ein Anliegen, den Kindern zu vermitteln, dass Lesen sehr viel Spaß macht. Das ist auch immer ein Grund, für Raymond Opszalski beim Vorlesetag mitzumachen. Er las den Erstklässlern der Heinrich-Heine-Grundschule in Düsseldorf aus "Jan und sein Freund" sowie aus "Hexenmädchen" vor. "Ich bin immer wieder gerne dabei, wenn es heißt, Kindern eine Geschichte vorzulesen", betont der DIS-Arbeitsdirektor.

Er begrüßt die bundesweite Vorleseaktion, weil sie einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Kindern und Jugendlichen leistet. "Lesen regt die Fantasie an. Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in seine Geschichte einzutauchen", sagt Raymond Opszalski. Den Kindern dieses Gefühl zu vermitteln, ist für beide Politiker eine Herzensangelegenheit.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vorlesetag: Heveling und Opszalski lesen vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.