| 00.00 Uhr

Jüchen
Illuminationen in Schloss Dyck für aktives Publikum

Jüchen: Illuminationen in Schloss Dyck für aktives Publikum
Videomapping in 3D sollen junges Publikum begeistern. FOTO: Neumann
Neuss. Für den Start seiner "Parknächte", die Freitag beginnen und bis zum 10. September abends 20 bis 24 Uhr an Schloss Dyck stattfinden, kündigt "Illuminator" Richard Röhrhoff an: "Es wird eine ganz neue Herausforderung für die Besucher." Alte Sehgewohnheiten sollen durch neue Gestaltungsmöglichkeiten wie dem 3D-Video-Mapping ersetzt werden, Gäste sind nicht bloß Zuschauer, sondern können sich als aktives Publikum, das sich auf die ungewöhnlichen Lichtspielereien einlässt, einbringen. Zentraler Punkt dieser großen Bilder soll die Festwiese in der Nähe der Orangerie werden.

Schon vor Einbruch der Dunkelheit sollen die Besucher, die dort sitzen, etwas essen und trinken, mit den ersten Lichteffekten begrüßt werden, die sie dann in das Geschehen bei Einbruch der Dunkelheit hineinziehen. Vor allem das Video-Mapping, bei dem die Schlossgebäude mit Lichtfantasien bestrahlt werden, soll junge Leute begeistern. Die Parknächte finden von Freitag, 1., bis Sonntag, 10. September, 20 bis 24 Uhr, auf Schloss Dyck statt. Netzinfos via www.stiftung-schloss-dyck.de.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Illuminationen in Schloss Dyck für aktives Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.