| 00.00 Uhr

Besuch Bei Der Botschafterin
Katholiken erkunden Schavans Arbeitsplatz im Vatikan

Neuss. Was macht eine Botschafterin beim Papst? Diese Frage stellte sich der Freundeskreis der Mack-Kapelle im ehemaligen Marianum und ging der Sache einfach vor Ort auf den Grund: mit einem Besuch bei Annette Schavan, der deutschen Botschafterin beim Heiligen Stuhl in Rom. Spannend, so der Vorsitzende Heinz Sahnen, schilderte Schavan ihre Begegnungen mit dem Papst, der mutig und entschlossen sichtbare Reformen auf den Weg bringe. Als Botschafterin beim Heiligen Stuhl habe sie eine wichtige Brückenfunktion im Verhältnis von Vatikan zur Bundesrepublik und zu den Kirchen in Deutschland.

Im Gegensatz zu den meisten Botschaften stehen für sie vor allem kirchen- und kulturpolitische Fragestellungen im Mittelpunkt. Ebenfalls einen Neusser Bezug hat Bischof Josef Clemens, der am Abendgymnasium das Abitur erwarb und im Marianum wohnte. Er ist im Vatikan unter anderem für Fragen des Laienapostulats zuständig. Aus dem Rhein-Kreis waren etwa 80 Messdiener zu Gast in Rom zur Synode "Ehe und Familie". Sie wurden von den Pfarrern Michael Tewes und Peter Stelten sowie Kaplan Stefan Berger begleitet.

In diesem Zusammenhang sprach man mit Kardinal Woelki. Generaloberin Schwester Praxedis nutzte die Gelegenheit, dem Kardinal von der Erweiterung des Hospizes am Kloster Immaculata zu berichten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Besuch Bei Der Botschafterin: Katholiken erkunden Schavans Arbeitsplatz im Vatikan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.