| 00.00 Uhr

Tus Reuschenberg
Kindergartenkinder probieren Judo aus

Neuss. Stefan Heister, Trainer der Judoabteilung des TuS Reuschenberg, hat den Kindergarten an der Tulpenstraße besucht, um den Mädchen und Jungen den Judosport näher zu bringen. Judo, so berichtet Vereinssprecher Wolfram Bannenberg, bietet Kindern die Möglichkeit, in einem geregelten Umfeld fair miteinander umzugehen und sich dabei trotzdem auszutoben. Im Vordergrund steht der Respekt und die Rücksichtnahme, damit alle ihren Spaß dabei haben. Begonnen wurde mit gymnastischen Übungen und Spielen, um die Kinder auf die ersten Fallübungen vorzubereiten.

Sich gegenseitig werfen, heißt eben auch fallen. Wie das geht, ohne sich dabei wehzutun, wurde als erstes ausprobiert. Mit Spielen, wie zum Beispiel dem Hahnenkampf, ging es weiter. Dabei geht es darum, den Partner durch leichtes Berühren aus dem Gleichgewicht zu bringen, während beide auf einem Bein hüpfen. Danach wurde es mit einem Sumo-Wettkampf japanisch. Ein toller Spaß, der mit einer Urkunde belohnt wurde. Und natürlich wurden alle eingeladen, einmal zum richtigen Judotraining zu kommen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tus Reuschenberg: Kindergartenkinder probieren Judo aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.