| 00.00 Uhr

Blaue Fünkchen
Kinderprinzenpaar Leon I. und Celina I. übernimmt Zepter

Neuss. Andreas Radowski, lange Vorsitzender der KG "Blaue Funken" und jetzt deren Sitzungspräsident, weiß, dass die "Blauen Fünkchen" für ein Leben prägen. Seine karnevalistische Karriere begann als Kinderprinz -und so wie er halten viele, die dieses Amt einmal ausüben durften, den Fünkchen die Treue. Das zeigte sich am Wochenende, als zur Proklamation des 44. Kinderprinzenpaares fast 35 "Ehemalige" ins Marienhaus an die Kapitelstraße gekommen waren - darunter auch Paul Felkel, der 1973 erster Kinderprinz war und zu diesem närrischen Jubiläum aus dem Havelland angereist kam. Nun aber schwingen Leon I. (Hoppe) und Celina I. (Goeldner) das närrische Zepter. Sie wurden von Bürgermeister Reiner Breuer mit den Insignien der neuen Würde ausgestattet. "Am Freitag erst durfte ich das ,große' Prinzenpaar proklamieren und heute die ,Kleinen'", sagt Breuer. " Ich denke, auch wir werden viel Spaß miteinander haben." Er erhielt den allerersten Orden, den das neue Prinzenpaar vergibt, bevor sich die beiden mit einer Rede in Reimform an ihr närrisches Volk richteten.

"Eine Kinderprinzenproklamation ist immer einzigartig. Aber diese heute ist etwas ganz Besonderes", stellte Radowski fest, bevor er den zwölfjährigen Leon und Celina (15) vorstellte. Die hatten vielen Helfern zu danken - zum Beispiel den Trainerinnen Kira Tinnefeld und Stefanie Sinndorf oder Erika Süsselbeck, die das Kinderornat geschneidert hat. Zu guter Letzt wurde auch noch die Ehrennadel der Blauen Fünkchen verliehen. Sie ging an den sichtlich gerührten Michael Ritters, der mit seiner Fotokamera auch die Fünkchen durch die Session begleitet. "Verwackelte Bilder, die gibt's bei ihm nicht", trug Mandy Wittke in der Laudatio vor.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blaue Fünkchen: Kinderprinzenpaar Leon I. und Celina I. übernimmt Zepter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.