| 00.00 Uhr

Bilderetage Klöden
Kunsthandel feiert 50-Jähriges mit einer Ausstellung

Bilderetage Klöden: Kunsthandel feiert 50-Jähriges mit einer Ausstellung
Heute führt Achim Klöden (54) das Geschäft an der Mühlenstraße als "Einzelkämpfer". Er schafft eigene Werke, die er als Dekoration bezeichnet. FOTO: lue-
Neuss. Fällt der Name Klöden, denken Neusser an Gemälde und Rahmen - so ist das seit 50 Jahren. Jetzt feiert das Familienunternehmen mit Kunsthandel, Bilderetage und Werkstatt Geschäftsjubiläum und eröffnet am Sonntag (3.), 11 bis 18 Uhr, eine Ausstellung im eigenen Ladenlokal an der Mühlenstraße und vis-à-vis in den Räumen von Boden Pelzer. Die Arbeiten werden bis Samstag, 9. Dezember, zu sehen sein. Heute führt Achim Klöden (54) als "Einzelkämpfer"die Geschäfte. Er, der einst als gelernter Facharbeiter in der Stahlindustrie tätig war, stieg 1985 ins Familienunternehmen ein, das sein Großvater 1967 gegründet hatte.

Kurt Klöden hatte damals die bestehende Schreinerei und Drechselei in einen Kunsthandel überführt. Als Achim Klöden einstieg, florierte der Betrieb, in dem stets ein drei- bis vierköpfiges Team beschäftigt war. Zwischenzeitlich zog Klöden für einige Jahre in ein größeres Ladenlokal an die Oberstraße - und 1998 wieder zurück an die Mühlenstraße. Doch heute sei "klassische Malerei" kaum noch gefragt. So werden heute in der Werkstatt vor allem Bilder restauriert und gerahmt, aber auch der Digitaldruck sei längst ein wichtiges Standbein fürs Geschäft geworden.

Gemälde, Aquarelle und Kunstdrucke bietet Klöden ebenfalls an, aber meist nur noch in Kommission. Er selbst schafft inzwischen auch eigene Werke, oftmals mit Neusser Motiven. Die seien durchaus gefragt, sagt Klöden, der seine Arbeiten als Dekoration bezeichnet. lue-

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilderetage Klöden: Kunsthandel feiert 50-Jähriges mit einer Ausstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.