| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Liedermacher Süverkrüp in der "Glücksmomente"-Ausstellung

Grevenbroich: Liedermacher Süverkrüp in der "Glücksmomente"-Ausstellung
Dieter Süverkrüp ist am Sonntag zu Gast in der Villa Erckens. FOTO: abr
Neuss. Im Rahmen der Ausstellung "Glücksmomente" im Museum der Niederrheinischen Seele ist am kommenden Sonntag, 7. Januar, ab 15 Uhr der bekannte Liedermacher Dieter Süverkrüp zu Gast in der Villa Erckens. Süverkrüp, studierter Grafiker, war vor seiner Karriere als Texter, Liedermacher und Kabarettist, der maßgeblich die linke politische Liedkultur der Bundesrepublik in den 1960er Jahren prägte, Schüler Hans-Georg Lenzens an der Düsseldorfer Werkkunstschule.

Im Gespräch mit Lenzens Witwe Marcelle geht es an diesem Nachmittag um eine Erinnerung an den lange Jahrzehnte in Neukirchen beheimateten Maler, Lehrer, Übersetzer und Schriftsteller Hans-Georg Lenzen, der 2014 im Alter von 93 Jahren verstorben ist. Bekannt war Lenzen als Großvater des "Kleinen Nick". Er übersetzte die berühmte französische Kinderbuchserie von René Goscinny (Autor) und jacques Sempe (Illustrator) viele Jahre ins Deutsche. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung inklusive Ausstellungsbesuch kostet sechs Euro. Weitere Informationen gibt es unter 02181 608-656. Unter dieser Nummer ist auch eine Anmeldung erforderlich.

Info Das Museum der Niederrheinischen Seele hat Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag von 11 bis 17, Freitag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Liedermacher Süverkrüp in der "Glücksmomente"-Ausstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.