| 00.00 Uhr

Pfarrgemeinden
Mehr als 600 Katholiken bei Prozession

Dormagen. Mit Fahnen, Wimpeln, Blumen und Haus-Altären waren die Straßen von Zons geschmückt, als mehr als 600 Katholiken aus Dormagen-Mitte, Hackenbroich, Horrem und Zons ihren Glauben während der Fronleichnams-Prozession der Gemeinde St. Michael Dormagen-Süd bekannten.

Bereits die Heilige Messe zum Hochfest von Christi Leib und Blut auf der sehr gut besetzten Freilichtbühne in Zons war ein Bekenntnis zum Sakrament der Eucharistie: "Jesus Christus lebt und ist da, im gewandelten Brot", wies Pfarrer Peter Stelten in der Predigt darauf hin, dass nach katholischem Glauben in der Eucharistie Jesus real werde und nicht nur symbolisch an ihn erinnert werde. "In der Eucharistie wird uns ein Heil- und Lebensmittel gereicht", so Stelten über die Berührung mit dem Heiligen. Fronleichnam sei eine "Verkündigung für die Menschen, die uns begegnen, hier und gleich in den Straßen". Das Chorhaus St. Michael unter der Leitung von Horst Herbertz sorgte für eine abwechslungsreiche musikalische Gestaltung der Messe.

Dem Baldachin, unter dem Pfarrer Stelten die Monstranz mit geweihter Hostie trug, folgten mehr als 640 Teilnehmer, an der Spitze Bürgermeister Erik Lierenfeld (mit Amtskette), das Zonser Schützenkönigspaar Ludger und Angelika Haskamp, der Horremer Schützenkönig Kurt-Peter Raab sowie große Schützen-Abordnungen um den Vorsitzenden Peter Norff (Zons), den Brudermeister Manfred Klein (Horrem) und den stellvertretenden Brudermeister Jo Deußen (Hackenbroich) mit insgesamt 13 Fahnen, auch mehrere Vereinsvertreter nahmen teil. Am Feuerwehrgerätehaus Zons, wo am Segensaltar ein Kreuz aus zwei Leitern gebildet worden war, machte die Prozession Halt. "Wir gehen bewusst zur Feuerwache, um für alle, die helfen und dienen, zu beten", sagte Stelten. Feuerwehrleute, Polizisten, Rettungssanitäter und Soldaten setzen sich "mit Leib und Leben" für andere sein. Ihnen gebühre großer Dank. C. Wernig

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pfarrgemeinden: Mehr als 600 Katholiken bei Prozession


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.