| 00.00 Uhr

Kindertagesstätte Kelzenberg
Mit zwei Pudeln den Umgang mit Tieren erlernen

Grevenbroich. In der Kindertagesstätte Kelzenberg geht das Haustierprojekt in die nächste Runde mit den Pudeln "Minou" und "Mocca". Die Elternvertreter Nicole Heuchele und Christoph Hötter konnten sich jetzt gemeinsam mit Carola Schellhorn, Leiterin des Amtes für Schule, Kultur und Sport, vom Gelingen des Projektes überzeugen. Monika Wagner, Leiterin der Kindertagesstätte, informierte die Besucher. "Minou" und "Mocca" sind die eigenen Hunde von Monika Wagner.

Nachdem Versicherungsschutz und Aufsicht geklärt waren, konnte die Projektentwicklung starten. Im März 2017 erfolgten die ersten Kontakte zwischen Kindern und Tieren. Im Rahmen des Projektes lernen die Kinder die Besonderheiten der Tiere kennen. Nicht nur Hunde stehen dabei im Fokus, sondern auch die Nutztiere auf einem Bauernhof. Hierbei geht es auch um die vielen Fragen, die Kinder im Bezug auf Tiere stellen, z.B.: Welche Grenzen müssen beachtet werden? Ziel des Projekts ist, Kindern eine eigene Wahrnehmung und Wohlbefinden zu ermöglichen.

Die Kinder können frei entscheiden, ob sie den Kontakt zu den Hunden, Nutztieren oder Pferden wünschen. Es besteht kein Zwang, das Projekt stellt ein zusätzliches Angebot dar. Die Kinder können sich bei Monika Wagner anmelden und gemeinsam mit ihr die Hunde erfahren und erleben, vorausgesetzt, die Eltern stimmen vorher zu.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kindertagesstätte Kelzenberg: Mit zwei Pudeln den Umgang mit Tieren erlernen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.