| 00.00 Uhr

Pfarrverband Elsbach/Erft
Musiker bringt frische Ideen für St. Peter und Paul

Grevenbroich. Für Sven Morche ist Kirchenmusik weit mehr als die immergleiche Aneinanderreihung von Tönen zur Gottesdienstbegleitung. "Für mich ist sie ein Ausdruck des Glaubens", sagt er. Und sie ist eine Kunstform, die sich ab und an neu erfinden und neue Wege gehen darf. Was das betrifft, ist Morche quasi Spezialist. Von 2012 bis 2015 war er Seelsorgebereichsmusiker im Kirchengemeindeverband Niedererft. Dort hat der 44-Jährige drei neue Chöre für Erwachsene gegründet und die Kirchenmusik mit Erfolg ganz neu aufgestellt. Als Morche dann im Juli vergangenen Jahres zum Pfarrverband Elsbach/Erft wechselte, brachte er nicht nur einen Haufen frischer Ideen, sondern auch den "Chor Horizont" mit.

Die Gesangsgemeinschaft, die sich auf Gospelgesang und moderne Kirchenliteratur beziehungsweise das Neue Geistliche Lied spezialisiert hat, habe sich vor circa 20 Jahren in Dormagen gegründet, sagt der studierte Kirchenmusiker. "Über Rommerskirchen ist der Chor dann quasi immer mit mir mitgezogen." Mittlerweile kommen die 43 Mitglieder auch aus Hilden, Köln und - Grevenbroich.

Der "Chor Horizont" soll das bestehende Chorangebot im Pfarrverband erweitern. "Wir hatten schon zwei Auftritte: Beim Abschluss der Marien-Oktav in Noithausen und im Januar, bei der Firmung in St. Peter und Paul." Für Samstag, 5. November, ist ein erstes Konzert geplant. Geprobt wird immer dienstags von 20.15 bis 22 Uhr im Carl-Sonnenschein-Haus in Elsen. "Wir freuen uns über jeden, der vorbeischaut und mitmacht", sagt Sven Morche. "Diese Art zu singen macht einfach unheimlich viel Spaß, und wenn man sich Rock- und Popstücke einmal genau anguckt, dann findet sich viel davon im Gospel wieder."

Nicht komplett neu, aber wiederbelebt, ist im Pfarrverband Elsbach/Erft auch das Format des Evensongs - des gemeinschaftlichen, musikalischen Abendgebets. "Das ist eine Gottesdienstform, die eigentlich jeden anspricht, unabhängig von der Konfession", sagt Sven Morche. "Diese Mischung aus Gebet und Gesang ist ein bisschen meditativ - sie soll am Ende des Tages einen Ruhepunkt setzen."

Die Idee zum Evensong-Comeback hatte der Chor, er wird auch die musikalische Begleitung übernehmen. "Wir haben bislang zwei Termine festgesetzt", sagt Sven Morche. "Jeweils dienstags um 20.30 Uhr, am 10. Mai und am 5. Juli, unmittelbar vor den Sommerferien."

Zunächst einmal testweise will der Kirchenmusiker zum stimmungsvollen Stundengebet einladen. "Es ist ein zusätzliches Angebot zum Gottesdienst", sagt er. "Deshalb haben wir die Termine absichtlich in die Woche, und nicht auf den Sonntag gelegt."

Julia Hagenacker

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pfarrverband Elsbach/Erft: Musiker bringt frische Ideen für St. Peter und Paul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.