| 00.00 Uhr

Karl-Kreiner-Grundschule
Nächster Halt: Lummerland!

Karl-Kreiner-Grundschule: Nächster Halt: Lummerland!
FOTO: Rommelfanger Julia
Neuss. Auf ein spannendes Abenteuer fern ihrer Heimat haben sich die rund 270 Schüler der Karl-Kreiner-Grundschule begeben. Denn eine ganze Woche stand nicht Mathe oder Deutsch, sondern Theaterspielen auf dem Stundenplan.

Unter der Leitung des Kölner Spielecircus und mit Unterstützung von OGS-Betreuern und Eltern erlebten die Grundschüler die wundersame Reise von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer: Von der kleinen Insel Lummerland reisten sie durchs Meer bis in das Land Mandala; von dort durch die Wüste, bis in die gefährliche Drachenstadt Kummerland, wo Frau Mahlzahn ein schauriges Regiment führt.

In kleinen Gruppen haben die Schüler die einzelnen, sehr fantasievollen Szenen des Theaterstücks nach dem Kinderbuch-Klassiker von Michael Ende erarbeitet. Nach nur wenigen, aber dafür umso intensiveren Probetagen brachten in drei Aufführungen jeweils 90 Schüler das gesamte Stück auf die Bühne - und begeisterten Eltern und Geschwister. In der Schulturnhalle, die die Mitarbeiter des Kölner Spielecircus in einen Theaterraum verwandelt hatten, wurde nicht nur geschauspielert, sondern auch in bunten Kostümen getanzt, gekämpft und jongliert.

",Ich wusste gar nicht, dass ich so etwas kann', haben sowohl Schüler als auch Lehrer zu mir gesagt", erzählt Schulleiterin Dorothee Mühle. Möglich wurde die rund 7500 Euro teure Projektwoche vor allem durch Spenden von Eltern, Freunden und Verwandten, die die Kinder bei einem Sponsored Walk erlaufen hatten. jro

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karl-Kreiner-Grundschule: Nächster Halt: Lummerland!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.