| 00.00 Uhr

Dlrg Hochneukirch
Neue Rekorde für die Senioren

Grevenbroich. Die Startgemeinschaft der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Hochneukirch, waren jetzt bei den 28. Seniorenmeisterschaften in Luckenwalde mehr als erfolgreich, meldet DLRG-Sprecherin Verena Kell. In den Einzelwettbewerben gab es mit dem neuen Deutschen Rekord zugleich auch den Meistertitel für Heinz Herbert Wolters (Wi, Altersklasse 65+). Auf den dritten Platz kam Marion Niemann (Wi, AK 55+) Detlev Hensches (MG) und Johann Soppla (MG) belegten in der AK 70+ den vierten bzw.

den sechsten. Platz. Bei den Mannschaftswettbewerben setzte sich der Erfolg fort. Die Damenmannschaft, AK 200, mit den Schwimmerinnen aus Wickrath, Regine Hoster, Susanne Dengler, Marion Niemann und Reinhild Granderath (HNK) belegten den vierten Platz. Das "Mittelalter" AK 240 (vier Sportler gemeinschaftlich 240 Jahre alt) mit Heinz Herbert Wolters, Wilfried Heinen, Franz-Josef Granderath und Herbert Quack, erzielten die bronzene Medaille.

Ganz oben auf der Siegertreppe fanden sich die Damen aus Hochneukirch mit Marie-Theres Anraths, Ute Weidemann, Kornelia Giese, Marlis Quack und Marita Hecker wieder und wurden in der AK 240 Deutsche Senioren Meisterinnen, wie die DLRG-Sprecherin weiter berichtet. Die "alten" Herren der AK 280+ mit Winfried Zeitz, Johann Soppla, Detlev Hensches (alle aus Mönchengladbach) sowie Ewald Schmitt aus Hochneukirch wurden mit neuem Deutschen Rekord überlegen Meister in dieser "betagten" Klasse.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dlrg Hochneukirch: Neue Rekorde für die Senioren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.