| 00.00 Uhr

Wettflug
Neuenhausener Züchter stellen elf schnelle Tauben

Grevenbroich. Die Brieftauben-Reisevereinigung Grevenbroich startete jetzt ihren dritten Jungtauben-Wettflug der Saison. Die Tiere wurden im etwa 240 Kilometer entfernten Rethel (Frankreich) zum Heimflug aufgelassen. Begünstigt durch den herrschenden Rückenwind erreichte die schnellste Taube bereits nach einer Flugzeit von 136 Minuten ihren Heimatschlag bei Oliver de Vries in Barrenstein. Das Jungtier war mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 106 km/h geflogen. Erfolgreich war bei diesem Termin vor allem die Schlaggemeinschaft Werner Brosch und Herbert Grippekoven aus Neuenhausen.

Die Tauben der beiden Züchter konnten beim Wettflug die Plätze zwei bis zwölf belegen. Die letzte Preistaube traf bei Bert Faßbender in Gustorf ein. Anwärter auf die Medaillen der "Aktion Kindergarten" sind Heinz-Willi Ritz aus Jüchen, Oliver de Vries, Karl Möcker aus Neuenhausen, Daniel Türks aus Kapellen sowie Werner Brosch und Herbert Grippekoven.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wettflug: Neuenhausener Züchter stellen elf schnelle Tauben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.