| 00.00 Uhr

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft
Neuer US-Generalkonsul lobt Neuss

Neuss. Thomas Schommers, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Neuss DAGN) gehörte jetzt zu der ersten Gruppe, die den neuen US-Generalkonsul Michael R. Keller in seiner Düsseldorfer Residenz besuchten. Generalkonsul Keller lud zu Beginn seiner neuen Tätigkeit in Düsseldorf die Vorsitzenden der fünf wichtigsten transatlantischen Organisationen in NRW zum Kennenlernen in seine Residenz ein. Er folgt auf Stephen Hubler, der Düsseldorf im Mai nach drei erfolgreichen Jahren verlassen hat, um das Flüchtlingsprogramm der USA in Bagdad (Irak) umzusetzen.

Zuletzt leitete Keller die Wirtschaftsabteilung der USA in Paris. Davor hatte er diplomatische Auslandseinsätze in der zentralafrikanischen Republik, in Chile und in Kambodscha. Keller ist verheiratet, hat drei Kinder und spricht fließend deutsch. Während seiner Schulzeit verbrachte er ein Auslandsjahr an einem Gymnasium in Münster. Er betonte, dass die Beziehungen nach Neuss und zur DAGN für das US-Generalkonsulat sehr wichtig seien und er kündigte an, demnächst den Rhein-Kreis Neuss zu besuchen. Immerhin haben dort mehr als 40 amerikanische Firmen ihren Sitz.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft: Neuer US-Generalkonsul lobt Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.