| 00.00 Uhr

Korschenbroicher Tc
Neuer Vorstand und sanierte Plätze

Korschenbroicher Tc: Neuer Vorstand und sanierte Plätze
Der Vorstand des er TC (v. l. n. r.): Karsten Nowas, Michael Marder, Martin Fänger, Michael Tremanns, Matthias Schlier, Wojtek Bobrycki. Foto: Ktc FOTO: Korschenbroich
Grevenbroich. Der Korschenbroicher Tennis Club hat einen neuen Vorstand gewählt. Mit Michael Marder (Vereinsvorsitzender), Karsten Nowas (stellvertretender Vereinsvorsitzender), Martin Fänger (Geschäftsführer), Michael Tremanns (Kassenwart) sowie Matthias Schlier (Sportwart) und Wojtek Bobrycki (Jugendwart) stellt sich ein kompetentes Team den sportlichen Herausforderungen der nächsten Jahre. Hervorzuheben ist dabei die Jugendarbeit, bei der zahlreiche Projekte, insbesondere im Bereich der Jugendförderung, bereits geplant sind. So zum Beispiel Schnupperkurse, Tennis-Schul-AGs, Ferien-Tennis-Camps und Zeltlager für Kinder und Jugendliche.

Zum bereits dritten Mal findet auf der Anlage des KTC vom 18. bis 23 Juli die Niederrhein Tennis Trophy statt. Ein Turnier, das durch eine rege Teilnahme und sehr gutes Tennis gekennzeichnet ist. "Aber auch unter der Woche herrscht auf der Anlage des Koschenbroicher Tennis Clubs reger Spielbetrieb", sagt Vereinschef Michael Marder. "Jede Alters- und Leistungsgruppe ist bei uns vertreten. Von der Niederrheinliga über die Kreisliga und den offenen Klassen bis hin zu den Herren 70."

Die Tennisplätze stehen ebenfalls im Fokus des neuen Vorstands. In der Saison wurden sechs der 13 Plätze saniert. In den nächsten Jahren stehen weitere auf der Agenda. "Damit wollen wir das sportliche und familiengerechte Freizeitangebot auf der Anlage im Grünen weiterhin garantieren", betont Sportwart Matthias Schlier. Letzteres wird vor allem durch Angebote wie ein Tag der offenen Tür und Clubfeten sowie andere Aktivitäten unterstützt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroicher Tc: Neuer Vorstand und sanierte Plätze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.