| 00.00 Uhr

Catherine Shepherd
NGZ verlost drei Exemplare des Krimis "Mooresschwärze"

Dormagen. Ob es Catherine Shepherd gelingt, eine Woche lang keine Zeile zu schreiben, ist noch völlig ungewiss. Aber dieses Ziel hat sich die Bestseller-Autorin vor dem Urlaub mit ihrer Familie im Süden gesteckt. Diese Ruhephase kann sie auch beruhigt einlegen, denn ihre beiden aktuellen Bücher, die auf dem Markt sind, laufen bestens. Am 1. November ist "Mooresschwärze" erschienen, die dritte Reihe der unter einem Pseudonym schreibenden Zonserin. Darin ist Rechtsmedizinerin Julia Schwarz die Hauptperson. Damit führt sie bei Amazon Kindle das Ranking der meistverkauften Ebooks an. Im Ranking von Bild, das die Verkäufe unterschiedlicher Stellen zusammenfasst, stieg sie von null auf sechs ein und liegt jetzt auf Rang zwei. Ungefähr tausend Exemplaren am Tag werden von diesem neuen Krimi verkauft oder ausgeliehen. Wenige Wochen zuvor hatte der renommierte Piper-Verlag ihren Krimi "Krähenmutter" als Taschenbuch veröffentlich. "Die erste Auflage von 20.000 Exemplaren ist ausverkauft, weitere 20.000 werden nachgedruckt", sagt Shepherd. Der Verlag ist so zufrieden mit ihr, dass vereinbart wurde, im Dezember kommenden Jahres den zweiten Fall der Berliner Spezialermittlerin Laura Kern zu veröffentlichen. "Den habe ich schon fertig", sagt die Zonserin, "den Titel darf ich aber noch nicht verraten." Im April erscheint übrigens Band sechs der Zons-Krimis mit dem Titel "Tränentod".

Die NGZ verlost drei Ausgaben von "Mooresschwärze". Das geht so: Wer heute bis 24 Uhr unter 01379 88 67 19 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) anruft, kann gewinnen. Oder SMS mit dem Kennwort "RP9", Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Teilnahme erst ab 18 möglich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Catherine Shepherd: NGZ verlost drei Exemplare des Krimis "Mooresschwärze"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.