| 00.00 Uhr

Physiotherapie
Praxis setzt auf Prävention vom Säugling bis zum Senior

Grevenbroich. Die Gesellschaft wird älter, und immer mehr Menschen arbeiten permanent im Sitzen - das macht sich vor allem in der Gesundheitsbranche bemerkbar. Seit 30 Jahren besteht die Physiotherapie-Praxis Mechelinck in Korschenbroich. "Seit 1986 hat sich viel getan", betont Chefin Peri Mechelinck (53), die damals alleine ins Geschäft gestartet ist. Heute zählen rund 30 Mitarbeiter zu ihrem Team, mit dabei ist auch ihr Mann Paul Mechelinck (56), der für den zweiten Praxisstandort in Glehn verantwortlich ist. "Heute setzen wir viel stärker auf vorbeugende Behandlungen, also auf die Prävention bei unseren Patienten.

Früher haben wir eher Rezepte abgearbeitet", berichtet Peri Mechelinck. Das Steckenpferd der Praxis: Die Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern, die etwa von einer Entwicklungsverzögerung betroffen sind. Auch die Zahl der älteren Patienten hat deutlich zugenommen. Viele leiden an Rückenschmerzen. Bis zu 120 Menschen behandelt das Team am Tag. In den nächsten Jahren soll Tochter Jana Mechelinck den Praxisstandort Korschenbroich übernehmen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Physiotherapie: Praxis setzt auf Prävention vom Säugling bis zum Senior


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.