| 00.00 Uhr

Lukaskrankenhaus
Professor Michael Haude in renommiertem Medizin-Journal

Neuss. Es ist eine Veröffentlichung, die weltweit Aufmerksamkeit findet. Zum zweiten Mal ist ein Beitrag von Professor Michael Haude, Chefarzt der Medizinischen Klinik I am Lukaskrankenhaus, in der renommierten Zeitschrift The Lancet publiziert worden. Er beinhaltet die Ergebnisse der "BIOSOLVE-2"-Studie zur Nutzung eines Scaffold (Stent), der Medikamente freisetzt und resorbierbar ist, bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung.

Zur Online-Veröffentlichung hat Haude die Studienergebnisse bereits auf dem TCT Kongress in San Francisco vorgestellt. Neben dem Lukas haben zwölf weitere Zentren an der Studie gearbeitet. Haude als Leiter freut sich, dass es nach 2013 zum zweiten Mal gelungen ist, "eine von uns initiierte und durchgeführte Studie in einem der renommiertesten Medizinjournale zu positionieren".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lukaskrankenhaus: Professor Michael Haude in renommiertem Medizin-Journal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.