| 00.00 Uhr

Gymnasium
Quirinus feiert mit Polit-Prominenz 400. Geburtstag

Neuss. Die Gästeliste war hochrangig besetzt. Kein Wunder ob des seltenen Anlasses, zu dem geladen wurde - den 400. Geburtstag einer Schule feiert man schließlich nicht alle Tage. Nicht nur Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), Schulministerin Sylvia Löhrmann (Die Grünen), Bürgermeister Reiner Breuer (SPD), Schützenkönig Gerd Sassenrath und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) kamen in die Aula des Quirinus-Gymnasisums, um dessen 400-jähriges Bestehen gebührend zu feiern. Auch Jürgen Kaube, seit Neujahr 2015 in der Nachfolge des verstorbenen Frank Schirrmacher einer der vier Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), stand auf der Rednerliste und sorgte unter anderem mit dem Satz: "Deutsche Institutionen, die älter sind als 400 Jahre - da gibt es eigentlich nur die Universität Heidelberg und die Katholische Kirche" für Lacher im Saal.

Sylvia Löhrmann griff das Lied "Yesterday" von den Beatles auf, das zuvor von zahlreichen Schülern auf der Bühne lauthals gesungen wurde, um auf die lange Vergangenheit der Schule aufmerksam zu machen: "Das Gymnasium ist fest verwurzelt in der Geschichte der Stadt, gleichzeitig ist es eine Schule der Zukunft."

Nicht nur die musikalischen Fähigkeiten der Schüler wurden gestern Mittag eindrucksvoll unter Beweis gestellt, sondern auch die schauspielerischen. So präsentierte die Theater- und Bühnen-AG einen Ausschnitt aus dem Stück. "Siebenschön", der mit Lehrerin Ruth Prien erarbeitet wurde. Dem Festakt zum stolzen Schuljubiläum für geladene Gäste schloss sich ein öffentliches Schulfest an. Eingeleitet wurde der große Feier-Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst im Quirinus-Münster, der unter anderem daran erinnerte, dass es der Jesuitenorden war, der im Jahr 1616 das Neusser Gymnasium gegründet hat. Für die Ehemaligen hat deren "alte Schule" einen separaten Termin vorbereitet: Sie werden sich am Mittwoch, 24. August, zur Einstimmung auf das Schützenfest treffen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gymnasium: Quirinus feiert mit Polit-Prominenz 400. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.