| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Rabea trägt ihre eigenen Lieder vor

Neuss. Das neue Jahr startet im Café Kultus am Ostwall 16 in Grevenbroich mit einem Multitalent. In der Reihe "Kultus Songwriter Lounge" wird die Cellistin, Sängerin und Songschreiberin Rabea aus Hannover erwartet. Die junge Künstlerin gastiert zum Start ihrer Deutschlandtour erstmals auch in der Schlossstadt, wo sie am Donnerstag, 18. Januar, ab 20 Uhr, auftritt. Als Cellistin und Sängerin bewegt sich Rabea schon lange in verschiedenen Bands und Konstellationen.

Ob Folk, Pop oder Klassik, die Hannoveranerin hat im Laufe der Jahre viele Musikrichtungen gestreift und verbindet diese Einflüsse nun in ihren eigenen Songs, schreibt Café Kultus-Leiter Stefan Wehlings. Die Stimme und das Cello bilden das Fundament der Musik, die mit elektronischen Elementen angereichert wird. Seit 2016 bereichern Elin Bell (keys, voc) und Fabian Huch (drums, git, voc) die Musik von Rabea insbesondere durch kreative Arrangements.

Der Kontrast zwischen natürlichen und synthetischen Klängen macht die Songs von Rabea zu etwas Besonderem, da Klangwelten zusammengeführt werden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Eintritt ist, wie immer, frei im Café Kultus. Weitere Informationen gibt Stefan Wehlings unter Telefon 02181 162789.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Rabea trägt ihre eigenen Lieder vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.