| 00.00 Uhr

Lieblingsorte
Reggae-Sängerin schwärmt für die Bambus-Terrasse

Grevenbroich. Die Grevenbroicherin Birgit Pydde hat von 2007 bis 2010 auf Jamaika gelebt. Als Sängerin nennt sie sich "Roots Queen" und macht Reggae. Ihr erstes Album - "Powerful Energy" - hat die Mutter von zwei Kindern im Studio von Bob Marley in Kingston aufgenommen. Titel dieses Longplayers wird sie bei einem Konzert am 30. September in der Villa Erckens präsentieren - und zwar erstmals Unplugged. Birgit Pydde wird von ihrer Zeit auf Jamaika singen und davon berichten, was sie im Land der Rastafaris erlebt hat. In der Reihe "Lieblingsorte" verrät die Sängerin und Mitinitiatorin des Waldkindergartens in Langwaden ihre liebsten Plätze in Grevenbroich.

Das Kulturforum Birgit Pyddes Favorit ist das private Kulturforum an der Unterstraße in Wevelinghoven. "Ein toller Ort für Kunst und Musik - an dem es sich auch sehr gut leben lässt", sagt die Sängerin. Musikalische Veranstaltungen wechseln dort mit Puppenspielen für Kinder oder Comedy-Abenden für Erwachsene ab. Auf der Terrasse aus Bambus und Teakholz lässt es sich entspannen. Sogar ein Haus aus Thailand steht dort, es wurde in Einzelteilen per Seecontainer angeliefert und in Wevelinghoven wieder zusammengebaut. In den Räumen des Kulturforums hat Birgit Pydde auch ihr erstes Reggae-Album vorproduziert. Die Stadtparkinsel Auf der Apfelwiese war Birgit Pydde schon als Kind. "Damals war ich viel im Reitstall Flahs. Wir Kinder durften die Pferde zur Weide führen, die sich früher noch im Stadtpark befand", erinnert sie sich: "Während die Tiere grasten, legten wir uns in den Schatten und haben Äpfel gegessen". Auch heute noch geht Pydde gerne mit ihren Kindern dorthin.

Der "Jakobsweg" An der Erft bei Wevelinghoven verläuft ein Abschnitt des Jakobsweges. Etwa auf halber Strecke zwischen der Brücke am Klosterweg und der Mühle Kottmann ist ein Ort, den nicht nur Angler gerne aufsuchen. Auch Birgit Pydde ist häufig dort - "ein schönes Stück Natur".

Der Löwenbrunnen Der Brunnen auf dem Markt in Grevenbroich ist für Birgit Pydde "das" Wahrzeichen der Stadt schlechthin. "Dort kann man Freunde und Bekannte treffen und mit ihnen klönen", sagt sie. Und die gegenüber stehenden Tiere des Künstlers Bonifatius Stirnberg sind ein schönes Stück Erinnerung: "Da habe ich schon als Kind drauf gesessen."

Der Stadtstrand "Evita Beach" zählt für Birgit Pydde zu den Lieblings-Locations. "Es ist toll, direkt an der Erft in Liegestühlen auf weißem Sand zu entspannen", sagt Birgit Pydde: "Gut, dass es im Sommer dieses Angebot gibt." wilp

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lieblingsorte: Reggae-Sängerin schwärmt für die Bambus-Terrasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.