| 00.00 Uhr

Brauchtum
Schlesier singen in Trachten den Sommer ein

Brauchtum: Schlesier singen in Trachten den Sommer ein
Trachten waren beim Sommersingen der Schlesier zu sehen. FOTO: Jantosch
Neuss. In alter Zeit gab es in Schlesien keine eigenen Bezeichnungen für die Jahreszeiten Frühling und Herbst. Das erklärt, warum die Schlesier schon die ersten wärmenden Sonnenstrahlen mit einem Sommersingen begrüßten.

Der Trachten-Tanzkreis Djonathan hat dieses Brauchtum in neuer Form neu aufleben lassen. Zu dieser Veranstaltung lud die Kreisgruppe Neuss in der Landsmannschaft der Schlesier jetzt in den Kulturkeller an der Oberstraße ein. Die Feier war geprägt durch schöne Tänze in ostdeutschen Trachten, wobei die Tänzer von Karl Petras auf seiner "Steierischen" begleitet wurde.

Lied- und Wortbeiträge folgten nach einem Kurzvortrag von Horst Stephan, dem Vorsitzenden der Kreisgruppe Neuss. Stephan konnte unter den Gästen auch den BdV-Kreisvorsitzenden Peter Pott von der Landsmannschaft Ostpreußen und Ursula Schlempke von der Kreisgemeinschaft Rößl begrüßen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Schlesier singen in Trachten den Sommer ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.