| 00.00 Uhr

Gesamtschule An Der Erft
Schüler aus Châlons zu Gast in Neuss

Neuss. In Neuss wird die deutsch-französische Freundschaft gelebt. Und wie das bei guten Freunden ist, gehört vor allem eines dazu: regelmäßiger Kontakt, damit die Freundschaft nicht einschläft. Wie lebendig das Miteinander ist, machen Besuche und Austauschprogramme deutlich. Bereits zum zweiten Mal empfing der Stellvertretende Bürgermeister Jörg Geerlings jetzt eine Gruppe von Schülern im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren aus der Neusser Partnerstadt Châlons-en-Champagne im Rathaus.

Die rund 30 Schüler des Collège Nicolas Appert waren für rund eine Woche im Rahmen eines Schüleraustauschs mit der Gesamtschule an der Erft zu Besuch in der Quirinusstadt. Geerlings lobte die enge Verbindung von Neuss mit Châlons, der ältesten Neusser Städtepartnerschaft, und verwies auf die französischen Einflüsse in Neuss, die schon Napoleon mit dem Bau des Nordkanals hinterließ. Die Schulpartnerschaft der beiden Schulen besteht schon seit 1991, und so nahm eine Lehrerin aus Châlons nun bereits zum zweiten Mal am Austauschprogramm teil.

In den 1990er Jahren war sie selbst als Austauschschülerin in Neuss zu Gast, heute betreut sie die französischen Schüler. Zum Austauschprogramm gehörte neben Ausflügen nach Köln und Düsseldorf eine Stadtrallye durch Neuss und die Teilnahme am Unterricht der Gesamtschule an der Erft, um das deutsche Schulleben kennenzulernen. Die Städtepartnerschaft zwischen Neuss und Châlons-en-Champagne feiert in diesem Jahr Geburtstag - sie wird 40 Jahre alt.

Im Juni 1972 wurde die Freundschaft besiegelt. Damals unterzeichneten die beiden Oberbürgermeister Herbert Karrenberg (Neuss) und Jean Degraeve (Châlons-en-Champagne ) einen Partnerschaftsvertrag zwischen ihren Städten. Die Geburtsstunde des Miteinanders der beiden Städte ist in diesem Jahr nicht der einzige Grund in Neuss, auf die Freundschaft zwischen den beiden Nationen anzustoßen, denn der Deutsch-Französische Kulturkreis (DFK) Neuss feiert sein 50-Jahr-Jubiläum.

Nur drei Jahre nach dem Abschluss des Elysée-Vertrags zwischen den Staatschefs Charles De Gaulle und Konrad Adenauer hatten Bürger der Stadt diese Vereinigung gegründet. Aus ihrer Mitte wurde auch der Kontakt nach Châlons-en-Champagne geknüpft, die Initiative mündete 1972 in der offiziellen Partnerstadt wurde. Das 50-Jährige des DKF wurde mit einem Festakt in der Quirinusstadt gefeiert - mit Gästen aus Frankreich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gesamtschule An Der Erft: Schüler aus Châlons zu Gast in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.