| 00.00 Uhr

Currenta
Schüler blicken hinter die Kulissen des Chemparks Dormagen

Currenta: Schüler blicken hinter die Kulissen des Chemparks Dormagen
Die "PasTeG"-Schüler Maike Schulte (l.), Julia Rümens und Arne Goebel erkundeten bei "Faszination Technik" die Labore im Chempark. FOTO: Currenta
Dormagen. Was passiert in einem Produktionsbetrieb? Woran forschen die Mitarbeiter im Labor? Maike Schulte, Julia Rümens, Arne Goebel und 26 weitere Schüler wollten es genau wissen. An drei Samstagen - und damit in ihrer Freizeit - schauten sie beim Schülerprojekt "Faszination Technik" hinter die Kulissen des Chempark Dormagen.

"Wir möchten ihnen möglichst praxisnah zeigen, wie bestimmte Arbeitsschritte in unserem Arbeitsalltag Anwendung finden. Was im Chemie-Unterricht meist eher abstrakt bleibt, können wir hier anschaulich in den Kontext industrieller Produktionsabläufe bringen", erklärt Chemie- und Physiklehrer Ingo Viertmann, der das Projekt des Pascal-Technikums Grevenbroich (PasTeG) seit vielen Jahren begleitet. Der Chempark-Betreiber Currenta beteiligt sich im zehnten Jahr am PasTeG-Kursusangebot.

Das europaweit einzigartige Projekt "Faszination Technik" ist bei den Schülern sehr beliebt. Die Teilnehmer lernen Abläufe in der chemischen Industrie kennen und erhalten Einblicke in Produktion und Forschung von Chempark-Unternehmen.

So stellten sie in den Currenta-Ausbildungslaboren einen Pflanzenschutz-Wirkstoff her, lernten mit Wasseranalytik-Experimenten Umweltüberwachung kennen und erlebten die Herstellung von Pflanzenschutzmitteln mit. Ein positives Fazit zogen Viertmann und Anne Papsdorf, bei Currenta für Schulprojekte verantwortlich: "Wenn wir auch nur einigen wenigen den letzten Anstoß zu einem naturwissenschaftlichen Studium gegeben haben, freut uns das sehr."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Currenta: Schüler blicken hinter die Kulissen des Chemparks Dormagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.