| 00.00 Uhr

Bsv Dormagen
Schützen-Jugend kletterte in der Eifel im Hochseilgarten

Dormagen. Hoch hinaus ging es für 13 Mädchen und Jungen der Jugendabteilung des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen auf der alljährlich stattfindenden Wochenendfahrt. In diesem Sommer ging es in Begleitung der Betreuer in die Jugendherberge Simmerath an der Rur in der Eifel. Dort verbrachten die Kinder und Jugendlichen ein aufregendes Wochenende. Unter anderem wurden besonders große Hindernisse bis zu einer Höhe von elf Metern in einem Hochseilgarten erklommen. Das Kletterevent wurde durch Profis begleitet. Die Jugend des BSV wird betreut von Jugendwart Michael Fleischhauer, ihm zur Seite standen Sven Hirche und Claudia Michen.

"Alle kehrten gesund nach Dormagen zurück und bei einem vom Königspaar Rainer II. und Petra Schoo gesponserten Eisbecher fand das Wochenende einen tollen Ausklang", berichtet BSV-Chef Rolf Starke. Finanziert und unterstützt wurde die Wochenendfahrt durch den BSV Dormagen und Hillmann Reisen, wodurch allen minderjährigen Mitgliedern des Dormagener Schützenvereins eine Teilnahme ermöglicht wurde.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bsv Dormagen: Schützen-Jugend kletterte in der Eifel im Hochseilgarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.