| 00.00 Uhr

Mülltonnenrennen
Silbermedaille für Janina Hillenkamp

Dormagen. Beim Kinderrennen fuhr sie allen davon, und das verschaffte ihr die Qualifikation für den Start beim Erwachsenenrennen: Janina Hillenkamp hat ein recht ausgefallenes Hobby für eine 14-Jährige. Sie fährt auf Mülltonnen Berge hinunter. Beim dritten Breitenbendener Mülltonnenrennen, an dem 22 Teilnehmer an den Start, belegte Janina jetzt den zweiten Platz. Nur der Europameister 2015 und Sieger des Eifeler Rennens im vergangenen Jahr, Dennis Schallenberg, konnte die Dormagenerin bezwingen. Erfreut über die Silbermedaille zeigte sich auch die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN), mit deren Tonne Janina die Abfahrt meisterte.

Bereits beim offenen Training war die 14-Jährige die schnellste gewesen. Ihre Übungsstrecke ist die Vollrather Höhe bei Allrath. Dorthin fährt sie mit ihrem Vater, die Tonne im Gepäck. Es mache ihr einfach Spaß, sagt die Schülerin, danach gefragt, wie man zu diesem Hobby kommt. Erfunden wurde die Randsportart wohl nach 2002 bei der Veranstaltung "Rock am Ring". Nicht einfach ist es, die Tonnen, die nur zwei Rädern haben, in Bewegung zu bringen. Denn der vordere räderlose Teil muss in die Höhe gehalten werden. Janina war am Ende übrigens nur drei Zehntelsekunden langsamer als Dennis Schallenberg. Nächstes Jahr wird sie sicher wieder starten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mülltonnenrennen: Silbermedaille für Janina Hillenkamp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.