| 00.00 Uhr

Neuss
Souvenirs, freche Kaulquappen und 2000 Jahre Geschichte

Neuss. Souvenirs von Reisen halten die Erinnerung lebendig. Wie unterschiedlich die Mitbringsel sein können, demonstriert aktuell die Sonderausstellung "Souvenirs, Souvenirs! Reise- und Wallfahrtsandenken aus der Sammlung Feldhaus", die am vergangenen Sonntag in der Dependance des Clemens-Sels-Museum auf der Raketenstation am Berger Weg eröffnet worden ist.

Vom Aschenbecher bis zum Bowlegefäß präsentiert die Einrichtung eine Auswahl an Andenken, legt aber den Schwerpunkt auf gedruckte Objekte. Wer vergangene Urlaubsgefühle auffrischen möchte, ist hier wahrscheinlich richtig.

An Kinder ab einem Alter von vier Jahren richtet sich ein Kindermusical, das am Samstag, 29. Juli, ab 15 Uhr im Stadtgarten am alten Wasserturm gezeigt wird (bei schlechtem Wetter wird in den Kulturkeller umgezogen). Die Aufführung nach Beatrice Hutter trägt den Titel "Frisch Frosch Frei" und gehört zur Reihe "Samstags im Park". Das Stück zeigt die Verwandlungen einer frechen Kaulquappe auf dem Weg zum Frosch.

Am Sonntag, 30. Juli, ab 15.30 Uhr bietet wiederum das Clemens-Sels-Museum Am Obertor einen unterhaltsamen Rundgang durch 2000 Jahre Kultur und Geschichte an - in Zusammenarbeit mit dem Raum der Kulturen Neuss. Jeder, der mehr über seinen Wohnort erfahren will, kann daran teilnehmen. Für die 45-minütige Führung werden drei Euro verlangt, zuzüglich Eintritt. Anmeldung erforderlich: 02131 904141.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Souvenirs, freche Kaulquappen und 2000 Jahre Geschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.