| 00.00 Uhr

Autohaus Schultz
Spatenstich für Neubau

Dormagen. Regelmäßige Unternehmerfrühstücke gehören in den Gewerbegebieten Hackenbroich, St. Peter, Delrath, Stürzelberg und an der Roseller Straße zur guten Tradition. Gemeinsam mit den ortsansässigen Betrieben will die städtische Wirtschaftsförderung diese Begegnungsform jetzt auch im Gewerbepark Top-West etablieren. Zur Premiere lud das Autohaus Gottfried Schultz ein. Rund 40 Unternehmensvertreter kamen dort zusammen, um sich innerhalb des Gewerbeparks näher kennenzulernen und in lockerer Atmosphäre den geschäftlichen Austausch zu pflegen. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Erik Lierenfeld präsentierte Niederlassungsleiter Marco Teichert den Gästen das Unternehmen Gottfried Schultz. Michael Dries von der evd informierte zum Thema "Energiefresser". Markus Stumpf von der Firma NetCologne stand den Geschäftsleuten als Ansprechpartner in Sachen Breitbandversorgung zur Verfügung. Zurzeit arbeiten NetCologne und die evd gemeinsam am Ausbau der schnellen Internetverbindungen in Dormagen. Auch über den Dormagener Berufsparcours für Schüler konnten sich die Unternehmen informieren.

Das Unternehmen Gottfried Schultz blickt auf eine 80-jährige Geschichte als VW-Vertragshändler zurück. Sie vertritt die Marken des Volkswagen-Konzerns mit 27 Betrieben in zwölf Städten des Großraums Rhein-Ruhr. Die Niederlassung in Dormagen öffnete 1989. Sie beschäftigt heute 36 Mitarbeiter und bildet sechs junge Menschen aus.Verkauft werden hier die Marken Volkswagen, koda und seit kurzem Seat. Für Seat wird jetzt an der Ecke Lübecker Straße/Alte Heerstraße ein neuer Verkaufsraum errichtet. Im Rahmen des Unternehmerfrühstücks nahm Niederlassungsleiter Teichert gemeinsam mit dem Bürgermeister den symbolischen ersten Spatenstich für den Neubau vor. Im März 2016 soll er eröffnet werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Autohaus Schultz: Spatenstich für Neubau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.