| 00.00 Uhr

Neuss Enduro
Spendenaktion auf zwei Rädern

Neuss. In Neuss fand jetzt zum ersten Mal das sogenannte Neuss-Enduro-Event statt, dessen Gesamterlös an gemeinnützige Einrichtungen im Rhein-Kreis geht. Im Rahmen der Veranstaltung nahmen Fahrer von Reise-Enduros, mit denen man normalerweise die Welt auf Schotterwegen erkundet, den Kreis unter die Räder. Gefahren wurde in kleinen Gruppen auf Sandpisten, der Cross-Strecke des MSC GV, einem eigens für Neuss Enduro eingerichteten Parkour beim ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich und in einem Industriegebiet am Rande von Neuss. Die rund 80 Teilnehmer und Unternehmen aus dem Rhein-Kreis waren fleißig unterwegs. Und so präsentierte Veranstalter Uwe Heeren stolz den Spendenscheck über 8100 Euro. Der Betrag geht an die beiden Jugendabteilungen des Fördervereins der DRV Wasserwacht Neuss und den Tauchverein Pulchra Amphora Neuss. Mit dem Geld sollen Jugendprojekte mit den Spenden angestoßen und, so Uwe Heeren, auch längerfristig begleitet und unterstützt werden.

Die Endurofahrer hatten trotz des schlechten Wetters Spaß und wollen auch nächstes Jahr wieder Spenden für Jugendprojekte sammeln.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss Enduro: Spendenaktion auf zwei Rädern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.