| 00.00 Uhr

Fußballer
Sport und Spaß beim zweitägigen Familienfest von Teutonia

Grevenbroich. Zum Familienfest hatte die Teutonia Kleinenbroich auf die heimische Platzanlage eingeladen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurdeetliches geboten. Während sich die Jugendmannschaften verschiedener Altersgruppen auf dem Rasen mit ihren befreundeten Gastmannschaften maßen, brauchten sich die Eltern der Spieler keinen Gedanken machen, denn sie wussten die Geschwisterkinder auf der Hüpfburg und an den Spielständen gut aufgehoben.

Ein Höhepunkt war das Aufeinandertreffen der A-Jugend (letzte Saison in der Bestengruppe spielend) und 2. Mannschaft (Kreisliga B). Beide Mannschaften wurden von Flüchtlingen, die zurzeit. an der Hochstraße in Kleinenbroich wohnen, verstärkt. Der Besuch bei den Jugendspielen war gut - trotz des trüben Wetters. Doch eine Stunde vor dem "Lauf der Liebe", der wieder wieder von KIDSVision organisiert und zugunsten hilfsbedürftige Kinder ausgerichtet wird, begann es wie kurz nach dem Start heftig zu regnen.

Dennoch starteten mehr als 60 Läufer für den guten Zweck. Auch Hunger und Durst hatten bei der zweitägige Veranstaltung keine Chance, die Organisatoren für Groß und Klein gesorgt. Es gab reichlich Pommes, Würstchen, Kuchen, Salat und viele Getränke. Im nächsten Jahr könnte es eine Fortsetzung geben - bei hoffentlich dann besserem Wetter.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußballer: Sport und Spaß beim zweitägigen Familienfest von Teutonia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.