| 00.00 Uhr

Renovierung
Stürzelberger Bruderschaft sammelt für ihr Schützenhaus

Renovierung: Stürzelberger Bruderschaft sammelt für ihr Schützenhaus
Sie sammelten für ihr Schützenhaus (v.l.): Nils Westphal, Rudolf Smit, Peter-Olaf Hoffmann, Markus Schmitz, Harald Lenden und Hans Smit. FOTO: Bruderschaft
Dormagen. Die St.-Aloysius-Schützenbruderschaft Stürzelberg feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Der Vorstand um Brudermeister Harald Lenden hat eine Spendensammlung zur Renovierung- und Modernisierung des Schützenhauses organisiert. Im Sinne des Mottos "Viele schaffen mehr" haben sich Brudermeister Lenden, Jubiläums-Schirmherr Peter-Olaf Hoffmann, Geschäftsführer Rudolf Smit, sein Stellvertreter Nils Westphal sowie die Regimentsadjutanten und Ex-Schützenkönige Markus Schmitz und Hans Smit im Edeka-Markt Büttgen engagiert, um die Stürzelberger und andere Kunden von ihrem Projekt zur Sanierung des Schützenhauses zu überzeugen.

"Ein großer Dank geht an die vielen Spender und Unterstützer des Projektes. Auf jede Spende ab 5 Euro legt die VR Bank noch einmal 5 Euro als Zuschuss darauf", erklärt Geschäftsführer Rudi Smit. Im Februar werden noch weitere Straßensammlungen in Stürzelberg unternommen, damit der benötigte Betrag von 17.500 Euro zustande kommt. Im Moment liegt das Spendenaufkommen bei 6371 Euro. "Wir hoffen auf die Unterstützung der Stürzelberger Bürger", fasst Smit den Wunsch der Bruderschaft zusammen.

Weitere Infos unter www.vrbankeg.viele-schaffen-mehr.de/schuetzenhaus-stuerzelberg. Bis 6. März um 23 Uhr haben die Stürzelberger Schützen Zeit, die fehlenden 11.000 Euro zusammenzutragen. "Die Spuren der Zeit zeigen sich leider deutlich an unserem Schützenhaus", hatte Brudermeister Lenden auf die notwendigen Renovierungsmaßnahmen im Kellerbereich und beim Inventar hingewiesen.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Renovierung: Stürzelberger Bruderschaft sammelt für ihr Schützenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.