| 00.00 Uhr

Verein Lebenszeichen Afrika
Sylvia Löhrmann lobt Vereinsarbeit

Neuss. Die stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Schulministerin, Sylvia Löhrmann, hat sich im Düsseldorfer Landtag mit dem 1. Vorsitzenden des Vereins "Lebenszeichen Afrika", dem in Büttgen lebenden Carl-Wilhelm Bienfeld, zu einem Gespräch getroffen. Dabei ließ sie sich über die Arbeit des Vereins und die Mitarbeit verschiedener Düsseldorfer Schulen informieren. Insbesondere das neue Projekt "St. Martin's Home"in Uganda - dort wohnen und arbeiten für Jugendliche mit Behinderungen - wurde ausführlich vorgestellt.

Die Möglichkeiten der Inklusion werden bei den noch anstehenden Planungen und Besprechungen im November mit dem zuständigen Ministerium in Uganda erörtert. Löhrmann sprach Carl-Wilhelm Bienefeld und allen Beteiligten am Projekt für die beachtliche Arbeit für Afrika Anerkennung und Dank aus. Diesen Dank wird der Vorsitzende Bienefeld gerne weitergeben und so insbesondere die Aktiven zum weiteren Engagement motivieren.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verein Lebenszeichen Afrika: Sylvia Löhrmann lobt Vereinsarbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.