| 00.00 Uhr

Kirmesgesellschaft
Teams kämpfen um den goldenen Klomp

Grevenbroich. Eigentlich klappern die Klompen erst zum Erntedankfest durch Elsen. Dass die Holzschuhe aber schon morgen im Mittelpunkt des Geschehens stehen, ist einem Fußballturnier geschuldet, bei dem es um einen ganz besonderen Pokal geht: um dem "Goldenen Klomp" der Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth. Im vergangenen Jahr holten sich die "Elsener Sprösslinge" diesen Cup - und sie haben vor, ihn in diesem Jahr zu verteidigen. Das regierende Klompenkönigspaar Gregor und Nicole Diekers hat die Schirmherrschaft über das mittlerweile achte Turnier übernommen, das am morgigen Fronleichnamstag auf dem Kunstrasenplatz des Sportvereins "Rot-Weiß" Elfgen angepfiffen wird.

Wie schon in den Vorjahren können sich Zuschauer und Aktive auch bei der nunmehr achten Auflage des Turniers auf kühle Getränke und Leckereien vom Grill freuen. Auch für die kleinen Gäste ist gesorgt: Die Elsen-Fürther Kirmesfreunde haben mehrere Spiele organisiert, die für Spaß und Spannung sorgen. Ein Novum gibt es in diesem Jahr auch. Wie Christian Abels, Geschäftsführer der Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth mitteilt, werden erstmals in der Turniergeschichte auch Gastmannschaften befreundeter Schützen- und Heimatvereine um den goldenen Holschuh kämpfen.

"Wir haben ein gut besetztes Teilnehmerfeld", sagt Abels. Schlachtenbummler sind selbstverständlich willkommen. Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgt um 13 Uhr.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirmesgesellschaft: Teams kämpfen um den goldenen Klomp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.