| 00.00 Uhr

Kirchengemeinde Vorst
Thorsten Kluck feiert Heimatprimiz in St. Antonius

Kirchengemeinde Vorst: Thorsten Kluck feiert Heimatprimiz in St. Antonius
Auf dem Weg zur Heimatprimiz: Thorsten Kluck vor seinem Elternhaus. FOTO: G. Dicks
Neuss. Zu seiner Heimatprimiz hatte die St.-Eustachius-Schützenbruderschaft Thorsten Kluck eine Stola besticken lassen. Ihr Schutzpatron ist darauf zu sehen und der Heilige Antonius. In St. Antonius, der Vorster Kirche, feierte Kluck seine Primiz - und das natürlich nicht allein. Seine Schützenbrüder - Kluck ist seit langem Mitglied des Zuges MGV Cäcilia - holten ihn ab. Neben seinen Eltern, vielen ehemaligen Studienkollegen des Priesters und Pfarrer Gregor Ottersbach, der die Messe las, war auch Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus gekommen.

Sie beglückwünschte Kluck in ihrer Ansprache zu seiner mutigen Entscheidung. Der Vorster Kirchenvorstand Josef Schmitz, erinnerte an ihre gemeinsamen Kindergartentage: "Thorsten ist ein Vorster Jung' - und wird immer ein Vorster Jung' bleiben", sagte er. Im Anschluss servierten die KfD-Frauen auf dem Vorplatz Kaffee, Kuchen und Würstchen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirchengemeinde Vorst: Thorsten Kluck feiert Heimatprimiz in St. Antonius


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.