| 00.00 Uhr

Spendenhilfe
Tierparkbesuch für Flüchtlinge

Grevenbroich. Wie wichtig und sinnvoll Spendengelder sind, durften einige Flüchtlingsfrauen und -kinder jetzt bei einem Ausflug in den Odenkirchener Tierpark erleben. Begleitet wurden sie dabei von Vanessa Cremer, die für das städtische Sozialamt arbeitet. Die Flüchtlingsfrauen gehören zu den Teilnehmerinnen eines durch die Volkshochschule geleiteten Deutschkurses in der Jugendeinrichtung "Sinnflut" in Glehn, der zweimal wöchentlich stattfindet. Das Angebot - verbunden mit einer Kinderbetreuung - ist speziell auf die Bedürfnisse der Frauen ausgerichtet. Der Kursus wurde auf Initiative des Sozialamtes eingerichtet, um Frauen mit kleinen Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Auch dieser Kursus wird durch Spendengelder finanziert, die an die Stadt Korschenbroich gehen. Der Ausflug begeisterte Mütter wie Kinder, denn neben einem Besuch auf dem Spielplatz gab es viele Tiere zu entdecken, zu bestaunen und zu füttern. Damit auch die eigenen Mägen nicht zu kurz kamen, konnte durch die Spendengelder sogar noch

eine gemeinsame Mahlzeit eingenommen werden, ehe es mit dem Bus wieder zurück nach Glehn

ging. Die Teilnehmer waren dankbar für die schönen Stunden.

Wer ebenfalls Flüchtlinge in Korschenbroich mit einer Spende unterstützen möchte, kann einen freiwählbaren Betrag an die Stadtverwaltung Korschenbroich richten. Das Stichwort lautet "Sachkonto 821161 - Flüchtlingshilfe". Empfänger ist die "Stadt Korschenbroich". Kontodaten: IBAN -DE 85 3055 0000 0026 1013 11, BIC - WELA DE DN, Sparkasse Neuss. Petra Köhnen vom Amt für Personal, Soziales und Standesamt beantwortet Fragen unter der Rufnummer 02161 613169.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spendenhilfe: Tierparkbesuch für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.