| 00.00 Uhr

Kg "ahl Dormagener Junge"
Tolle Stimmung bei "Loss mer singe"

Dormagen. Blau-gelb hakt sich bei Rot-Weiß unter: Das gibt's bei "Loss mer singe". In stadtteilübergreifender Jecken-Einigkeit schunkelte sich das Damendreigestirn der KG "Ahl Dormagener Junge" - Prinz Carina I., Bauer Susanne und Jungfrau Nadja - am Mittwochabend Arm in Arm mit dem Zonser Prinzen Rainer I. durch die aktuellen Sessionsschlager. "Es ist einfach super, dass man hier an einem Abend alle neuen Lieder kennenlernt", sagte Prinz Carina I. (Wernig) erfreut. Ihr persönlicher Favorit "Dausend Levve" von Kasalla schaffte es allerdings nicht auf Platz eins, sondern nur auf Platz vier. Auf der Eins landeten die Paveier mit "Leev Marie", vor Brings mit "Jeck Yeah!" und Cat Ballou mit "Immer immer widder".

Schon zum dritten Mal machte die Kölner Mitsing-Initiative auf ihrer "Auswärts"-Tour "Loss mer singe op jöck!" Station in Dormagen, wo die gastgebenden "Ahl Dormagener Junge" mit Unterstützung der Sponsoren VRS und SVGD dem Moderatorenteam ein volles Haus im BSV-Schützenhaus Dormagen präsentieren konnten. Vor dem Beginn des Mitsing-Konzerts stellte KG-Präsident Jens Wagner dem Publikum die drei Jugend-Tanzgruppen, die Tanzgarde, die Tollitätengarde, das Dreigestirn und den Kinderprinzen Leon Ladermann vor. So gut war die Stimmung, dass Kassierer Kai Weber schon zur Halbzeit Getränke nachliefern lassen musste, obwohl im Vorfeld bereits großzügig kalkuliert worden war.

Mitsingen, Mitfeiern, Mitstimmen, Mitmachen - das ist das Prinzip von "Loss mer singe". 20 zuvor vorausgewählte, neue Karnevalsschlager - von etablierten Künstlern und Neueinsteigern - werden gemeinsam gesungen.

Zum Schluss notiert jeder Gast seine sechs Favoriten auf einer Liste, bevor nach Punkten der Siegertitel ausgezählt wird. Dass der sich am Ende nicht immer mit dem persönlichen Geschmack deckt, tat der Stimmung keinen Abbruch. Weder Michael Dries' Favorit "Wenn Du nit dannze kanns" von Kempes Feinest, noch Antje Pfisters heißer Tipp, die Köln-Hommage "Verjess nie" von den Domstürmern, schafften es auf die vorderen Plätze. Ausgelassen gefeiert wurde trotzdem. Vor und auch auf der Bühne, wo Timo Piontek vom Männerballett der KG im Maikäfer-Kostüm ein umjubeltes Solo hinlegte. fg

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kg "ahl Dormagener Junge": Tolle Stimmung bei "Loss mer singe"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.