| 00.00 Uhr

Das "schwann"
Treffen ehemaliger Oberprimaner 50 Jahre nach Abitur

Das "schwann": Treffen ehemaliger Oberprimaner 50 Jahre nach Abitur
Ex-Ratsherr Gerhard Quentin (2. v. r.) mit seinen Schulkameraden. FOTO: Lber
Neuss. Aus den damaligen Oberprimanern sind längst in Ehren ergraute Herren geworden. 50 Jahre nachdem Christian Czok, Manfred Palmer, Richard Baum, Gerd Luckas, Reiner Schmitz, Heinz Finken, Gerhard Quentin und Hermann Nass das Theodor-Schwann-Gymnasium mit dem Abitur-Zeugnis in der Tasche verlassen haben, trafen sie sich jetzt drei Tage lang in Neuss, um ihr Abi-Goldjubiläum zu feiern.

Das Gymnasium gibt es heute nicht mehr. Es musste vor rund 25 Jahren der Janusz-Korczak-Gesamtschule weichen. Mit dem Neusser Historiker Helmut Gilliam führte ein ehemaliger Direktor des Gymnasiums die Ex-Schwann-Schüler durch die Münsterbasilika St.

Quirinus. Am Ehemaligen-Treffen nahmen auch zwei Politiker teil. Manfred Palmen (CDU), der in Kleve lebt, war Staatssekretär in der Landesregierung von Jürgen Rüttgers; Gerhard Quentin (Die Unabhängigen) war viele Jahre Stadtverordneter in Neuss. Die Gedanken der Ehemaligen gingen auch zu ihrem alten Direktor Friedrich Holper, der in der Primaner-Klasse Mathematik unterrichtete.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das "schwann": Treffen ehemaliger Oberprimaner 50 Jahre nach Abitur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.