| 00.00 Uhr

St-Hubertus-Schützengesellschaft Zons
Viele Verdienstnadeln am Schweinebrunnen überreicht

Dormagen. Nach der bewegenden Messe mit der Altarparade zum Abschluss ehrte Peter Norff, der Vorsitzende der St. Hubertus-Schützengesellschaft Zons, zahlreiche Schützen. Viele Gäste waren zum Schweinebrunnen gekommen, um den Jubilaren und den neuen Verdienstordenträgern zu gratulieren. Günter Dappen erhielt den ersten Orden "Pour le merrit" ("Für das Besondere") für seine besonderen Verdienste, auch um den neuen Schießstand. Ausgezeichnet wurden mit der goldenen Verdienstnadel: Herbert Rasselnberg, Hauke Schrills (beide Freicorps Zons), Schützenkönig Ludger Haskamp (Brav Junge); mit der silbernen Verdienstnadel: Martin Stein, Andre Clemens (beide Tambourcorps Zons), Sascha Leitz (Altstadtwache), Michael Klütsch (Jröne Junge) und mit der bronzenen Verdienstnadel: Manuel Dappen, Marvin Rasselnberg (beide Blaue Husaren), Philip Esser (Jröne Junge), Torsten Mallmann, Jörg Stroben (beide Tell Kompanie), Stephan Disteldorf (Altstadtwache). Die bronzene Verdienstmedaille erhielt Werner Noll (Brav Junge).

Beim stimmungsvollen Königsball zu Ehren von Ludger I. und Angelika Haskamp sorgten zahlreiche gekrönte Häupter aus dem Stadtgebiet - darunter Corinna und Michael Klefisch, die am Vortag geheiratet hatten - gemeinsam für Super-Stimmung, nicht nur bei "Die immer lacht". Die Königinnen-Schwester Cornelia Mausbach kündigte zwei Sänger der Band "UnArt" an, die das Zelt rockten. Wie morgens bereits "zu dritt" mit dabei: Bürgermeister Erik Lierenfeld und seine Stellvertreter Hans Sturm und Andreas Behncke, der Schirmherr des 118. Zonser Schützenfestes ist. Gästekönig wurde gestern Gerd Schneider mit dem 154. Schuss.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St-Hubertus-Schützengesellschaft Zons: Viele Verdienstnadeln am Schweinebrunnen überreicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.