| 00.00 Uhr

Hospizbewegung
Was Trauer mit einer Familie macht

Neuss. Die "Auswirkungen von Trauer auf das Familiensystem" standen im Mittelpunkt der Kaarster Trauertagung, die zum zehnten Mal von der Hospizbewegung Kaarst veranstaltet wurde.

Im Rathaus begrüßten die Vorsitzende Trude Wierichs und Geschäftsführerin Andrea Lißke die Teilnehmer, die gekommen waren, um die Fachreferate von Meinrad Rupieper (Trauernde Familien: Der leere Platz, der alles durcheinander bringt) sowie Bernadette und Klaus Rüggebeger (Wenn das Glück zerbricht.

..eine Familie lebt weiter) zu hören. Die Schirmherrschaft der Tagung hatte die Kaarster Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus übernommen. Sie würdigte die "mitmenschliche Aufgabe", welche die Hospizbewegung erfülle, und bezeichnete die Veranstaltung als "wichtige Informations- und Austauschplattform".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hospizbewegung: Was Trauer mit einer Familie macht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.