| 00.00 Uhr

Knechtsteden
Werben für das Autobahnschild

Dormagen. Er ist knapp daumennagelgroß: Der braune Miniatur-Anstecker, mit dem der Förderverein für das Missionshaus Knechtsteden für die geplante touristische Hinweis-Tafel "Kloster Knechtsteden" an der Autobahn 57 wirbt. Der Verein möchte durch Spenden die nötigen 18.000 Euro für das Schild zusammenbekommen - das 2. Schild nach Zons. Auch Stadtmarketing-Leiter Guido Schenk setzt sich für das zweite Autobahnschild ein. So wies er auch beim Schützenfest-Frühschoppen in Dormagen auf den Anstecker hin. "Warum machst Du denn Werbung für Zons, die haben ihr Schild doch schon?", wurde er gefragt. Da waren ihm wohl die Mini-Pins durcheinander geraten...

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Knechtsteden: Werben für das Autobahnschild


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.