| 00.00 Uhr

Dort, Wo Musik Auf Schützen Trifft
Wettbewerbsbeiträge werden im Frankenheim-Zelt gespielt

Neuss. 45 Kompositionen standen beim vom Schützenkönigspaar Gerd Philipp und Stefanie Sassenrath ausgelobten Wettbewerb "Dort, wo Musik auf Schützen trifft" zur Auswahl. Den Jury-Preis ergatterte der Schützenlustzug "Pack mers" mit seinem Beitrag "Mit Herz und Lust", den Publikumspreis gewann der Rapper MaximNoise mit "Immer wieder Neuss". Auf der Kirmes sollen nun alle Wettbewerbsteilnehmer die Gelegenheit bekommen, ihre Lieder zu gehör zu bringen - im Anschluss an den Nachmittagsumzug am Sonntag, 28.

August. Präsentiert werden alle eingereichten Lieder. Um 17 Uhr soll es losgehen. Im Anschluss wird die Band Secret Flame auftreten. Mit "Dort, wo Musik auf Schützen trifft" hatte das Schützenkönigspaar einen vielbeachteten Wettbewerb aus der Taufe gehoben, bei dem die Teilnehmer jede Menge Kreativität bewiesen. Ob HipHop, Rockballaden oder Gassenhauer - jeder Musik-Fan fand etwas Passendes, um sich auf die Festtage einzustimmen.

Die Qualität der eingereichten Beiträge bedeutete auch für die Jury eine Menge Arbeit. Sie bestand aus Sängerin Daniela Colmorgen, Erfolgs-Musikproduzent Dieter Falk, Band-Leader Ralf Bienioschek und Schützenkönigin Stefanie Sassenrath, die selbst Profimusikerin ist. Am Ende fiel die Wahl auf "Pack mers". Deren Titel enthalte "lyrische Komponenten" und "dynamische Rhythmen", "eingängige Melodien" und einen "Text, der das Denken und Fühlen der Schützen hervorragend porträtiert", attestierte die Jury bei der Preisverleihung.

Beim Schützenfest wird der Titel sicher - so wie viele andere Beiträge auch - oft zu hören sein.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dort, Wo Musik Auf Schützen Trifft: Wettbewerbsbeiträge werden im Frankenheim-Zelt gespielt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.