| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Tipps für Personalsuche und Verträge in den Niederlanden

Rhein-Kreis Neuss. Die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK) organisiert für Donnerstag, 27. Oktober, ein Seminar zum Thema "Erfolgreich mit Personal in den Niederlanden". Es findet von 13.30 bis 18 Uhr in den Räumen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Neuss, Friedrichstraße 40, statt. "Zwischen Deutschland und den Niederlanden bestehen große Unterschiede in den Bewerbungs- und Auswahlprozeduren", betont Christian Pick, Leiter der Personal- und Rechtsabteilung der DNHK und Dozent des Seminars. Es sei wichtig, sich als Unternehmen gut vorzubereiten und realistische Erwartungen an Gespräche mit niederländischen Bewerbern zu stellen. "Ansonsten kann die Personalsuche in den Niederlanden schnell zu Frustration führen", warnt Pick.

Neben Unterschieden im Bewerbungsverfahren erfahren die Teilnehmer des DNHK-Seminars, welche Regeln bei der Erstellung eines Arbeitsvertrages oder bei der Lohnbuchhaltung zu beachten sind. Ulrike Tudyka, Expertin für Arbeitsrecht bei der DNHK, referiert zu den wichtigsten arbeits-, sozial- und steuerrechtlichen Vorschriften in den Niederlanden, die beim Vertragsabschluss zu beachten sind. Die Schulung soll eine kompakte Vorbereitung für Unternehmen, die auf der Suche nach niederländischem Personal sind oder die bereits Mitarbeiter in den Niederlanden beschäftigen, gewähren. Ziel ist ein umfassender Überblick darüber, wie sich geeignetes Personal für den niederländischen Markt finden lässt und was bei der Einstellung zu beachten ist.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 199 Euro (plus Mehrwertsteuer). Mitglieder der DNHK erhalten 20 Prozent Ermäßigung. Anmeldung unter www.dnhk.org/seminars.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Tipps für Personalsuche und Verträge in den Niederlanden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.