| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Westnetz stellt neuen Leiter für Regionalzentrum vor

Rhein-Kreis Neuss: Westnetz stellt neuen Leiter für Regionalzentrum vor
Thomas Walkiewicz leitet das Regionalzentrum. FOTO: westnetz/Uwe Gansäuer
Rhein-Kreis Neuss. Thomas Walkiewicz (46) übernimmt zum 1. September 2016 bei der Westnetz, dem RWE-Verteilnetzbetreiber, die Leitung des Regionalzentrums Neuss an der Collingstraße. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. "Die Leitung des Regionalzentrums ist für mich eine spannende Herausforderung, die ich gerne annehme", erklärt Walkiewicz. Er freue sich, das Regionalzentrum in einer interessanten energiepolitischen Zeit führen zu dürfen.

Dabei baut Thomas Walkiewicz auf seine beruflichen Erfahrungen, die er sowohl als gelernter Kommunikationselektroniker als auch als Ingenieur für Nachrichtentechnik bei einem schwedischen Konzern und seit 2001 in verschiedenen Leitungsfunktionen bei RWE und Westnetz gesammelt hat.

Zuletzt verantwortete er das Regionalzentrum Arnsberg und kehrt nun nach Neuss zurück. Dort ist er kein Unbekannter: Von 2010 bis 2014 leitete Walkiewicz in Neuss die Netzplanung. Seinen beruflichen Ausgleich findet Walkiewicz in seiner "fünfköpfigen" Familie, wenn man neben Ehefrau Tanja, den zwei Töchtern Jacqueline und Cassandra auch noch den Hund Arie mit hinzuzählt. Für die anstehenden Aufgaben sieht Walkiewicz - nicht zuletzt durch das nachhaltige Wirken seines Vorgängers Peter Mathis - das Regionalzentrum gut gerüstet. Mathis (47) stellt sich innerhalb der Westnetz neuen Herausforderungen im Bereich Digitalisierung in der Energiewirtschaft.

Das Regionalzentrum Neuss ist verantwortlich für die Planung und Errichtung sowie den Betrieb und die Instandhaltung von Strom- und Gasnetzen in Teilen des Rhein-Kreises Neuss sowie im Kreis Mettmann und im Kreis Viersen. Von dort werden rund 13.500 Kilometer Stromnetze in der Mittel- und Niederspannung betrieben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Westnetz stellt neuen Leiter für Regionalzentrum vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.