| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Wünsches Krimis aus der Heimat

Rhein-Kreis Neuss: Wünsches Krimis aus der Heimat
Christiane Wünsche bei einer Lesung in der Neusser "Diva". FOTO: woi
Rhein-Kreis Neuss. Mit Mord, Totschlag, Diebereien und vielen anderen Verbrechen kennt sich Christiane Wünsche bestens aus. Zumindest in der Fantasie und als Autorin.

Als Leiterin einer evangelischen Kinder- und Jugendeinrichtung in Kaarst (dem Jugendcentrum Holzbüttgen) und als diplomierte Sozialarbeiterin mögen ihr menschliche Unzulänglichkeiten nicht fremd sein, aber mit Gewaltverbrechen hat sie in ihrem Alltag gottlob wenig zu tun.

Kennzeichnend für die bisher fünf Bücher der 49-Jährigen ist der Umstand, dass sie spielen, wo Christiane Wünsche sich auskennt. Das meint allerdings vor allem Landstriche. Wie etwa im Rhein-Kreis Neuss. So könnte auch die für die NGZ geschriebene Krimigeschichte über den fotografierenden Jupp eine Anleitung für einen Spaziergang durch den Park von Schloss Dyck sein.

Wünsche wurde 1966 im westfälischen Lengerich geboren. Mit vier Jahren kam sie nach Kaarst und wohnt immer noch dort. Zu ihrer Familie gehören heute auch zwei Hunde und eine Tochter. Christiane Wünsche ist nicht nur eine begeisterte Autorin, sondern reist auch sehr gern. Dann hängt sie auch schon mal den Wohnwagen (einen echten Oldtimer) an, macht Urlaub auf Campingplätzen, was auch in ihrem Werk schon eine wichtige Rolle spielte: "Bleischwer" (von 2013) erzählt von einem Verbrechen auf einem Campingplatz.

Dieser Roman (der dritte in einer Reihe von bisher fünf) wurde ebenso wie "Mühlenschweigen" (2013), "Kinderleicht" (2014), "Zaungast" (2014) und dem jüngsten, fast noch druckfrischen "Kneipengrab" vom Emons- oder Gmeiner-Verlag herausgegeben.

An den Jahreszahlen lässt sich zudem leicht die ungeheure Produktivität der Kaarsterin ablesen. Kein Wunder also, dass sie durchaus hofft, eines Tages nur vom Schreiben leben zu können (auch wenn sie ihres Brötchenberufes keineswegs überdrüssig ist).

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Wünsches Krimis aus der Heimat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.