| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Yanfeng zeigt auf der IAA Autos von morgen

Rhein-Kreis Neuss: Yanfeng zeigt auf der IAA Autos von morgen
YFAI zeigt auf der IAA in Frankfurt seine neue Studie. FOTO: Yanfeng
Rhein-Kreis Neuss. Das Unternehmen mit Sitz in Neuss möchte auf der Automesse Innenräume der Zukunft präsentieren.

Wenn am Donnerstag die Internationale Automobilausstellung (IAA) startet, dann wird auch der Rhein-Kreis Neuss in Frankfurt am Main vertreten sein. Und zwar durch Yanfeng Automotive Interiors. Der nach eigenen Angaben weltweit führende Anbieter automobiler Innenausstattung - der einen Sitz in Neuss an der Jagenbergstraße hat - wird dort seine Interieur-Studie "eXperience in Motion" (XiM18) vorstellen.

Die nächste Innenraum-Generation von elektrischen und autonom fahrenden Autos soll per Konzeptstudie erlebbar gemacht werden. Schließlich brächten zunehmende Vernetzung und neue Mobilitätskonzepte wie Carsharing, Elektroautos oder autonome Fahrzeuge radikale Veränderungen in Mobilität und Verkehr mit sich. "Unsere XiM18-Studie ist die Antwort darauf, was wir im Auto tun werden, wenn wir nicht mehr selber fahren müssen", sagt Han Hendriks, Chief Technology Officer von YFAI. Wenn der Fahrer zukünftig nicht mehr hinter dem Steuer sitzen muss, werde sich das Auto zu einem erweiterten Lebensraum wandeln.

Doch der Rhein-Kreis ist gleich doppelt vertreten: Der zum Technologiekonzern Rheinmetall AG gehörende Automobilzulieferer Rheinmetall Automotive - zu dem das Pierburg-Werk in Neuss gehört - möchte mit seinem Produktprogramm der zunehmenden Elektrifizierung des Antriebsstrangs von Pkw und Nutzfahrzeugen Rechnung tragen. Darum wird das Unternehmen auf der IAA unter anderem einen neuentwickelten 90 kW-starken Elektroantrieb und ein neuartiges modulares Batteriepack vorstellen. Der 90-kW-Hochvolt-Motor ist nach Unternehmensangaben in seiner Leistung und Drehmomentcharakteristik auf den jeweiligen Einsatzzweck abstimmbar.

Der Rhein-Kreis gibt auf der IAA in Frankfurt also einen zweifachen Einblick in die Zukunft der Automobil-Welt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Yanfeng zeigt auf der IAA Autos von morgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.